21April Segel-Bundesliga verlängert Partnerschaft mit BAY

Hamburg (DSBL) – Zum Start der fünften Liga-Saison am 28. April am Chiemsee verlängert die Deutsche Segel-Bundesliga (DSBL) die Partnerschaft mit der BAY GmbH. BAY, eine multidisziplinäre Unternehmensberatungsgesellschaft mit Sitz in Lindau, unterzeichnet einen Drei-Jahres-Vertrag.

Read more...
 
21April Kurs Zukunft: Neues Logo für den Deutschen Segler-Verband und neuer Name für die deutsche Segel-Nationalmannschaft

Hamburg (DSV) - Der Deutsche Segler-Verband (DSV) tritt ab sofort mit einem neuen, prägnanten Logo auf, um die Entwicklung hin zu einem modernen und serviceorientierten Verband auch nach außen abzubilden. Die Segel-Nationalmann€schaft erhält den Namen „German Sailing Team“.

Das neue Logo des DSV (Bild: DSV)

Hamburg, 24. März 2017. Der Deutsche Segler-Verband (DSV) modernisiert seinen Außenauftritt. An die Stelle des bisherigen Signets tritt ein neues schwarz-rot-goldenes Logo, das ab sofort für alle Abteilungen, Dienstleistungen und Produkte des DSV gilt – sowie für die Segel-Nationalmannschaft. Damit treten Verband und Spitzensportlerinnen und -sportler künftig einheitlich auf.

Read more...
 
21April Noch drei Plätze frei bei der Copa del Rey

Palma (wy) – Noch drei Plätze sind frei bei der diesjährigen Copa del Rey in der Bucht von Palma.

Read more...
 
21April Groß angelegte Suche nach vermisstem Jetskifahrer – Leider nur tot aufgefunden

Dahme (DGzRS) - Eine groß angelegte Suchaktion nach einem überfälligen Wassersportler haben die Seenotretter am Karsamstag und am Ostersonntag, 15. und 16. April 2017, in der Lübecker Bucht koordiniert. Fünf Seenotrettungskreuzer und -boote der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sowie zahlreiche Behördenschiffe und Luftfahrzeuge waren stundenlang im Einsatz. Der Vermisste konnte am Sonntagvormittag nur noch tot am Strand von Dahme gefunden werden.

Der Seenotrettungskreuzer BREMEN fand den Jetski des Vermissten am Ostersonntagvormittag nördlich der Insel Poel. (Bild: DGzRS)

Gegen 18.30 Uhr am Karsamstag meldete die Ehefrau eines Jetskifahrers ihren Mann überfällig: Der 50-jährige Niedersachse sei am Nachmittag in Grömitz gestartet und noch nicht zurückgekehrt. Die Seenotretter berechneten anhand von Drift und Strömungsverhältnissen ein erstes Suchgebiet.

Read more...
 
21April Der Schatz im Silbersee - Einhandregatta in Bobenheim-Roxheim

Bobenheim-Roxheim (HSeV) - Am 18. Und 19.3. fand die 11. Einhand-Regatta auf dem Silbersee in Bobenheim-Roxheim statt. Da den letzten Jahren diese Ranglistenregatta für Laser, Laser Radial, Laser 4.7, Seggerling und OK Jolle nur selten stattfand, stand sie dieses Jahr schon auf der „Streichliste“. Umso mehr freute es uns, dass auch die hessischen Lasersegler inkl. unserem hessischen Laser Kader (der eigentlich mal ein Wochenende frei hatte) sich meldeten, Werbung im Saarland und der Pfalz machten, und mit dem gemeinsamen Einsatz tatsächlich für alle 5 Klassen eine Ranglistenregatta zustande kam.

Die hessischen Schatzjäger vom Silbersee (Bild: Jennifer Weißenberger)

Die hessische Gruppe: v.li. Carl Herrmann, Max Hedtke, Felix Laukhardt, Maximilian Behrens, Jennifer Weißenberger, Emily Strohfeld. Nachdem die Wettervorhersage sehr gut war, bangten die Lasersegler in der letzten Woche, dass sich diese nicht mehr ändert. Tatsächlich erwarteten uns zwar keine sonnigen aber dafür trockene und windige Tage am Silbersee. 4-5 Beaufort mit ordentlichen Böen jagten über das Wasser. Die Lasergruppe um Trainer Thomas Laukhardt traf sich bereits früh um sich mit dem unbekannten Silbersee anzufreunden. Dies gelang allen ganz gut.

Read more...